Ich brauche Musik. Gerne den ganzen Tag und das auch ziemlich laut. Ab und an werde ich gefragt, ob ich eine Privatdisco bei mir habe. Aber ich glaube, dass man das manchmal einfach brauch. Musik ist mein Leben und eins meiner Lieblings-Hobbys. Auch beim Sport höre ich Musik. Da habe ich allerdings Kopfhörer in den Ohren. In-Ear Kopfhörer sind die Kopfhörer meiner Wahl. Demnächst werde ich mir noch Bluetooth In-Ear Kopfhörer kaufen, damit ich kein Kabel beim Sport habe, was mich ab und an ja schon etwas stört. Momentan muss ich aber och mit meinen normalen In-Ears auskommen. Ist aber kein Problem, da ich sehr gute Kopfhörer habe. Die Qualität bei In-Ear Kopfhörern ist sehr wichtig. Man möchte ja, dass der Klang der Musik und natürlich auch der Bass so ankommt, dass man genießen kann. Das ist leider nicht bei allen Kopfhörern der Fall. Daher ist es wichtig, dass man sich erst einmal schlau macht. Was ist mir wichtig? Welche Vor- und Nachteile haben die In-Ear Kopfhörer? Welche Marke hat den besten Klang? 

Diese Fragen habe ich mir auch gestellt und ich habe recherchiert. Gut, dass es im Internet viele Antworten auf meine Fragen gibt. Von daher weiß ich schon jetzt, welche Bluetooth In-Ear Kopfhörer bald mir gehören werden. Für normale In-Ear Kopfhörer musste ich bisher nicht so viel Geld ausgeben. Die teuersten die ich hatte, kosteten mich 29,95€ aber dafür habe ich sie heute noch. Früher musste ich mir fast alle 2 Wochen neue Kopfhörer kaufen, da ich entweder einen Kabelbruch hatte oder auf einem Ohr nichts mehr hören konnte.

Trotzdem möchte ich für meine sportlichen Aktivitäten Bluetooth Kopfhörer haben. Die ich mir ausgesucht habe, kosten ungefähr 90€ aber die sind es auch wert. Es gibt noch welche von Beats by Dr. Dre aber die sind mir persönlich zu teuer und da zahle ich eh nur für die Mare. Auch wenn die einen tollen Bass haben sollen – den bekomme ich auch bei anderen Herstellern.

ich

 

Ich verstecke momentan das Kabel meiner Kopfhörer unter der Sportkleidung und habe einen Gürtel, in dem Platz für mein iPod ist. Aber bei manchen Übungen habe ich mich auch schon im Kabel verfangen und mir die Kopfhörer sehr schmerzhaft aus den Ohren gerissen. Ich habe irgendwo mal was von Bluetooth In-Ear Kopfhörern gelesen und fing nach dem “Unfall” direkt an zu suchen. Bei uns im Laden haben die leider keine anständigen Bluetooth Kopfhörer. Ein Vergleich muss her. Diesen habe ich mir in den weiten Welten des www geholt und habe mich auch für ein Paar entschieden. Ich denke aber, dass ich mir diese Bluetooth In-Ear Kopfhörer zum Geburtstag schenken lassen werde. Ich denke, dass ich dann auch wieder fit bin und ordentlich trainieren kann. Dann endlich ohne Kabelsalat und schmerzhaften Kopfhörer aus dem Ohr zieh Unfällen.

Welcher Kopfhörertyp seid Ihr denn so? Ich liebe In-Ears seit dem es sie gibt und habe damit nur positive Erfahrungen gesammelt.

Eure Frozen

1 comment on “In-Ear Kopfhoerer beim Sport”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.