Ich als Parfum-Junkie kann natürlich nicht genug haben. Nun gibt es zwei neue Düfte, die ich natürlich auch ausprobieren musste. Warum? Nun es ist so. Ich kenne von beiden Sorten andere Düfte und mag diese schon. Daher dachte ich mir – Was soll´s zwei neuen Düften kann ich auch einen warmen und trockenen Platz bei mir im Bad anbieten. Ein Duft ist von Yoppy und der andere von Essential Garden. Damit mache ich bestimmt nichts falsch und ich wette, dass die zwei sich bei mir wohlfühlen werden. meine anderen Düfte mussten zwar etwas zusammenrücken, damit die “Neuen” auch einen anständigen Schlaf- und Standplatz haben aber da dulde ich keine Diskussion. Jeder Duft bekommt seinen Platz bei mir somit auch diese beiden.

Diesmal sind es Yoppy Flower Glam und Essential Garden Blooming Paradise. Hört sich alles sehr nach Frühling an, oder? Ich habe Euch ja schon erzählt, dass ich ganz gerne Düfte mag, die etwas schwerer sind. Ich habe sogar einen Favoriten den ich im Winter immer trage und hey – es ist eigentlich ein Herrenduft. Aber wer sagt denn, dass man als Frau nicht auch auf Herrendüfte stehen darf? Richtig – keiner!

Nun kommen wir aber mal zu meinen Neuzugängen

Yoppy Flower Glam: Die Kopfnote bildet die fruchtige Pfirsich zusammen mit dem zarten Duft der Pfingstrose und Freesie.  Die Herznote aus Rosen- und Sandelholznoten sowie Isis Essenzen und die Basisnote rundet alles ab mit Facetten aus Vanille, Amber und Moschus.

Somit ist Yoppy Glam Flower schon ein perfekter Duft für mich. Nicht zu leicht aber auch für den Sommer nicht zu schwer, frisch, blumig aber auch holzig. Passt zu mir, gefällt mir.

Essential Garden: Hier hatte ich bisschen Angst, dass der Duft zu blumig sein könnte. Doch auch dieser Duft konnte mich überzeugen. Ein Duft aus Veilchen und Pfingstrosen mit einem Hauch Apfel und Wassermelone. Diese Komposition macht den Duft zu etwas Besonderem und das wichtigste für mich – Sandelholz und Moschus ist auch wieder mit dabei. Nicht zu frisch für mich aber etwas fruchtiger als meine gewöhnlichen Düfte. Er konnte mich allerdings durch das perfekte Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten absolut überzeugen und auch er gehört nun dauerhaft in mein Regal.

Gerne würde ich auch die anderen Yoppy und Essential Düfte ausprobieren. Ich denke, dass ich mir diese nun nach und nach kaufen werde.

Was haltet Ihr von den Düften von Yoppy und Essential? Habt Ihr davon schon den ein oder anderen Duft gekauft und getestet?

Eure Frozen

2 comments on “Neue Duefte sind eingezogen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.