Ich habe mal wieder eine nette Presseinfo von Fitbit bekommen. Okay – ich wusste es zum Glück schon etwas eher aber ich möchte Euch heute mitteilen, dass Fitbit und Weight Watchers jetzt hier in Deutschland kooperieren. Das heißt, dass ich meinen Fitbit One oder mein Fitbit Flex Armband mit der Weight Watchers App koppeln kann. Das ist so für die Nutzer von Weight Watchers um einiges einfacher denn Fitbit zeigt uns so am Ende des Tages, wie viele Aktivitätspunkte wir verdient (oder gesammelt) haben. Bei mir waren es letzte Woche 81 AP´s was wirklich eine tolle Leistung ist. Okay – ich habe mich auch etwas angestrengt. Ich will Euch jetzt nicht mit den Presseinfo Blah Blah zutexten sondern erzähle es Euch mit meinen Worten und erkläre auch gerne, wie das mit dem Koppeln funktioniert.

Wenn Ihr Euch einen Fitbit Tracker gekauft habt (dabei ist es nicht wichtig, wo Ihr Euch den gekauft habt…ab und an gibt es tolle Angebote bei Amazon. Auch Ebay ist okay), legt Ihr Euch zuerst einen Account bei Fitbit an. Dort gebt Ihr alles ein und ladet Euch dann bitte auch direkt die Software runter, damit Ihr Euren Tracker auch am Laptop oder Pc (im Lieferunfang ist ein USB-Dongel enthalten) synchronisieren könnt. Dann verbindet Ihr Euren Tracker mit Fitbit.

Nun ladet Euch die Fitbit App auf Euer Smartphone runter und koppelt Euren Tracker über Bluetooth mit dem Smartphone.

Kompatible Smartphones:

Euer Smartphone wird Euch durch jeden Schritt führen.

Dann loggt Euch bitte mit Eurem Weight Watchers Account ein. Nun schaut unter Account Einstellungen nach “Aktivitäts-Tracker”. Das klickt Ihr dann bitte an:

Nun kommt Ihr auf diese Seite:

Dort wo bei mir trennen steht, könnt Ihr Euren neuen Tracker koppeln. Und schon war es das. Ich muss Euch nur darauf hinweisen, dass man über Weight Watchers keine Aktivitäten mehr eingeben kann. Das macht Ihr dann alles über die Fitbit-App oder falls Ihr keine App nutzt eben über das Fitbit Dashboard.

Mit dem iPhone geht es jetzt ganz einfach:

Mit Android geht es ähnlich. Nur dass man mit Android das Training nicht (noch nicht) direkt tracken kann, wie mit dem iPhone. Die Aktivitäten kann man aber mit Abdroid und mit iOS manuell hinzufügen. Falls es nicht gehen sollte – über die Apps Runkeeper und Runtastic geht es auf jeden Fall. Beide Apps kann man mit Fitbit koppeln. Runkeeper zwar mit einem Umweg über die App MyFitnessPal aber es geht. Falls Ihr Fragen dazu habt, schreibt mir einfach.

Die Aktivitätspunkte werden nach und nach auf Eurem Weight Watchers Konto gut geschrieben. Nicht wundern – es dauert wirklich eine Weile, bis alle erscheinen. Ich selbst nutze die AP´s nicht sondern sammle die, um mich selbst auch etwas zu puschen.

So war das Ergebnis letzte Woche:

Es gibt von Fitbit auch die passende Waage – die Aria. leider kam ich mit der Aria nicht so gut klar und habe mir die Withings Waage gekauft. Diese kann ich aber auch mit meinem Fitbit Konto verknüpfen. Falls Interesse daran besteht, werde ich die Tage dafür auch ein kleines Tutorial schreiben.

Falls Ihr noch Fragen haben solltet, immer her damit. Ich versuche Euch gerne zu helfen. Ich habe übrigens bei Facebook eine Gruppe gegründet. Weight Watchers und Fitbit und in den Gruppen von Fitbit kann man uns ebenso finden.  Ihr seid natürlich Willkommen.

Eure Frozen

 

13 comments on “Weight Watchers und Fitbit- Tipps und Tricks”

    • Hallo Helga

      Leider kann ich es Dir nicht zu 100% sagen, da auf der Fitbit Seite bisher nur die Apple Geräte bis zum iPhone 5s angegeben sind. Ich denke aber schon, dass es kompatibel ist. Nur kann ich das nicht garantieren. Hier kannst Du es selbst nachlesen:

      Lieben Gruß
      Frozen

    • Hallo Nina

      Das kann ich Dir leider nicht sagen. Das hatte ich noch nicht. Wenn Du die Punkte nicht verbraucht hast (man kann bei WW ja eingeben ob man erst die Aktivitätspunkte abgezogen bekommt oder erst das Wochenenxtra), habe ich dafür keine Erklärung. Schau doch nochmal in Deine Einstellungen, welche Punkte Du erst verbrauchst. Werden erst Die Wochenextra abgezogen und Du hast von den AP´s noch nichts verbraucht, wende Dich mal an den Support von WW. Mehr kann ich da leider auch nicht tun.

      Lieben Gruß
      Frozen

    • Hallo Anja

      Natürlich bringt der Fitbit auch was ohne Mitglied bei WW zu sein.ich hatte den Fitbit auch schon vorher. es ist eben nur praktisch, weil alle Aktivitäten direkt und die Aktivitätspunkte von WW umgerechnet werden. Mit dem Fitbit kannst Du Schritte, Entfernung, Etagen, verbrannte Kalorien etc. tracken (aufzeichnen). Zudem kannst Du mit anderen Nutzern Wettkämpfe besreiten. So ist die Motivation sich noch bisschen mehr zu bewegen etwas mehr, als wenn man alles alleine macht 😉 Ich kann den Tracker nur empfehlen.

      Lieben Gruß

  1. Hallo =)
    Ich bin seit etwa 2 Monate WW Mitglied und habe mir einen Fitbit bestellt (wusste bis jetzt nicht, dass ich das koppeln kann).
    Was ich mich allerdings frage: Die Schritte die ich sowieso gehe (zur Arbeit, zur Bahn, in meiner Wohnung tec) werden die auch in Aktivpoints umgewandelt? Das habe ich bisher ja auch nicht getan (habe den Weg von der Haltestelle nach Hause nie als “Spaziergang” angegeben). Bisher rechne ich nur meine richtigen Sporteinheiten als AP an.
    Ich bin nur online Mitglied, deshalb kann ich leider keinen Coach fragen 😉

    Vlt kannst du mir weiter helfen?
    Viele liebe Grüße
    Christine

    • Hallo Christine

      Ja, Deine ganzen Schritte, die Du am Tag gehst, werden umgerechnet. Nicht nur Strecken, die Du trackst. Daher ist der Fitbit ja ein Schrittzähler inkl. Aktivitätstracker. Es gibt aber nur AP´s für eine bestimmte Anzahl an Schritten am Tag. Wenn Du also nur 1000 Schritte gehst, wird sich das nicht wirklich bemerkbar machen 😉 Von daher brauchst Du Dir da keine Gedanken machen. Er soll ja als Motivation dienen…denn ab 10.000 Schritten am Tag (habe ich gelesen) nimmt man ab (wenn man auch dementsprechend isst) 🙂

      Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Tracker und wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden. Auch per Mail kontakt@frozens-corner.de oder über das Kontaktformular 🙂

      Ganz lieben Gruß

      • Vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung.
        Gestern kam mein Fitbit und ich habe ihn bereits mit meinem WW-Konto gekoppelt. Und trotz 5000 gelaufener Schritte heute gab es keine Aktivpunkte – ganz wie Du gesagt hast 🙂

        Bin mal gespannt, mache heute Abend noch Sport was sich dann tut. Manuell könnte man die Sachen ja auch eingeben!

        Vielen Dank nochmal und weiter so 🙂

        Liebe Grüße

  2. Hallo! Ich habe leider ein paar “falsche” APs bekommen, da ich in meiner Fitbit-App eine Aktivität falsch eingegeben habe. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden diese Aktivitäten zu löschen… das ärgert mich sehr. Selbst mit erneutem Synchronisieren hat es sich nicht aktualisiert. Hilfe!
    Domi

  3. Hallo, die Werte von der Withings-Waage können ja automatisch ins Fitbit-Konto überspielt werden. Werden diese Daten dann auch gleichzeitig bei Weightwatcher eingespielt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.