Heute ist sie eingetroffen. Die Backbox von brandnooz. Ich habe heute extra nicht geschaut, welchen Inhalt sie hat und wollte mich mal überraschen lassen. Bevor meine Box ankam, erhielt ich aber schon eine Nachricht, dass ein Produkt fehlt, dieses aber in die November-Box mit eingepackt wird. Okay…eine kleine Enttäuschung machte sich breit. Schon wieder was falsch gelaufen. Okay – wir sind alle nur Menschen und Fehler passieren nun einmal. Jetzt bin ich aber gespannt, ob nur diejenigen das Produkt in der November-Box haben, die auch die Back-Box bestellt haben. Es bleibt auf jeden Fall interessant. Meine Back-Box ist auf jeden Fall sicher bei mir angekommen.
So sieht der Inhalt aus: 

Eins muss ich direkt erwähnen. Unter einer Box mit dem Motto “Backen” habe ich mir doch etwas anders vorgestellt. Vor allem mehr Backzutaten. Keine Fertigmischung und auch keinen Brotaufstrich. Ist aber nur meine Meinung. 
Der Inhalt war ansonsten okay – den hätte ich mir eher für eine reguläre Box gewünscht. 
Inhalt der Back-Box: 
1 x Milka Mini Muffins für 3,79€
1 x Nevella Sucralose Tafelsüße für 2,79€
1 x Sanella für 1,69€
1 x Diamant Profi Backmehl für 1,79€

1 x Hans Freitag Likies für 0,99€

1 x Lotus Karamellgebäck Creme Crunchy für 2,99€

1 x Pickerd Cake-Creme für 1,99€

1 x Pickerd Drachen-Perlchen für 1,79€

1 x Kluth Cranberries für 2,09€ (das Produkt fehlt)

Zusatzprodukt: Freixenet Mia Moscato für 2,49€

Die Box hat einen Wert von 22,40€, wenn ich die Cranberries mitzähle. Bezahlt habe ich für die Box 9,99€. Es lohnt sich vom Preis her schon. Allerdings hätte ich mir wie gesagt solche Produkte eher in einer regulären Box vorstellen können. Toll fand ich die Cake-Creme und die Drachen-Perlchen. Sanella…ja auch gut. Eine Backzutat ist es auf jeden Fall. Mehl…Naja das hätte jetzt nicht wirklich in der Box sein müssen. Die Tafelsüße hatten wir schon in der Balance-Box allerdings als Streusüße. Lotos Karamellgebäck Creme Crunchy ist sehr lecker aber keine wirkliche Backzutat. Aber ich liebe diese Creme. Darum will ich mich nicht beschweren aber den Sinn der Box hat es damit verfehlt. Über den Mia Moscato von Freixenet habe ich mich sehr gefreut. Der kommt in den Kühlschrank und wird Freitag Abend genossen. Aber auch der hat nichts mit dem Thema Backen zu tun. Kekse die aussehen, wie der Daumen von Facebook…knabbern ja, Backzutat? Nein! Dann haben wir noch die Backmischung von Milka. Leute – Ernsthaft? Backmischungen sind ja ganz okay. Mache ich im Notfall auch mal aber für Mini Muffins und dann zu einem regulären UVP von 3,79€ ?? Würde ich nicht kaufen. Ganz ehrlich nicht. Völlig überteuert. Ich kann mir auch die Zutaten kaufen, kaufe dazu eine Tafel Milka Schokolade und kann mir richtige Muffins mit Milka machen.

So – ich habe fertig 😉 Lange Rede, kurzer Sinn. Die Produkte sind absolut okay aber unter einer Back-Box habe ich mir was anderes vorgestellt. Sorry – Thema ein wenig verfehlt…

Wie seht Ihr das?

Eure Frozen

2 comments on “Boxenfieber – Die brandnooz Backbox”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.