Manchmal habe ich Tage, an denen ich selbst merke, das ich viel zu wenig trinke. So geht es leider vielen Menschen und das größte Problem an bei der Geschichte ist, dass es schon “zu spät” ist, wenn man Durst bekommt. Durst bedeutet, dass der Körper schon am dehydrieren, also am austrocknen ist. Keine Angst – damit ist nicht gemeint, dass man schon richtig austrocknet aber Durst ist eigentlich schon ein kleines Warnsignal. Habt Ihr manchmal Tage, an denen Ihr Euch unwohl fühlt? Vielleicht Kopfschmerzen habt und leichte Schlafstörungen? Das kann daran liegen, dass Euch Flüssigkeit fehlt. Ich spreche da aus Erfahrung. Denn 2 Tassen Kaffee am Tag und vielleicht noch ein Glas Wasser reichen einfach nicht, um den Flüssigkeitshaushalt vom Körper auszugleichen. 

Regulär ist es wichtig, mindestens 1,5 Liter zu trinken. Wasser, ungesüßter Tee oder selbstgemachte Schorlen ohne Zucker sind da schon sehr gut. Natürlich kann man sich seine Tasse Kaffee auch dazu rechnen. Früher sagte man, dass das Koffein im Kaffee auch dem Körper Wasser entzieht aber das wurde zum Glück wiederlegt. Trotzdem ist es wichtig, auch genug Wasser zu trinken und nur Kaffee ist wegen dem Koffeingehalt nicht gerade gesund. Beim Tee solltet Ihr darauf achtem, dass Ihr Teesorten mit wenig Teein nehmt. Teein ist fast gleichzusetzen mit Koffein. Es gibt aber viele Teesorten ohne bzw. mit wenig Teein.

Zur Unterstützung habe ich mir eine App im App-Store geladen. “Plant Nanny” nennt sich die App. Hier geht es darum, seinen Flüssigkeitsbedarf auszurechnen. Hat man dann ein Glas Wasser getrunken, kann man damit die Pflanze gießen. Diese wächst und gedeiht doch wenn Ihr mal vergessen solltet zu gießen oder wenn Ihr die Pflanze ignoriert, stirbt diese. Wie im echten leben auch denn auch Pflanzen benötigen genug Flüssigkeit. Ist Eure Pflanze ausgewachsen, kommt sie in den Garten. Dort könnt Ihr alle 24h Samen sammeln. Mit diesen Samen könnt Ihr Euch dann Goodies kaufen.

Plant NannyFalls eine Pflanze gestorben ist, könnt Ihr diese auch “zurück holen”. Das funktioniert mit dem “Water of  Life”. Dieses könnt Ihr auch benutzen, wenn Eure Pflanze schneller wachsen soll. Ich habe bisher leider schon das ein und andere mal “vergessen” meine Pflanze zu gießen und sie ist mir so verstorben. Doch mit dem “Water of Life” konnte ich sie mir zum Glück wiederbeleben.

Ich mag diese App sehr gerne. Mein Mann hat sich die auch schon auf sein Handy geladen, da auch er zu wenig trinkt. Die App gibt es für Android und für iOS im jeweiligem Appstore. Klar gibt es auch In-App Käufe, doch diese habe ich bisher nie benötigt.

Für Menschen, die eine geeignete Trinkuhr bzw. eine Erinnerung zum Trinken suchen und dazu auch etwas Spaß haben wollen, kann ich Plant Nanny nur empfehlen. Sicher gibt es auch einfachere Trinkuhren bzw Trinkerinnerungen. Aber Plant Nanny hat das gewisse Extra, was mir persönlich gefällt. Von daher bleibt die App auch auf meinem Samsung Galaxy S5 🙂 Genug trinken unterstützt mich auch bei meinem Projekt “Abnehmen” – von daher ist die App für mich sehr wertvoll. Ich Schussel vergesse nämlich ganz gerne zu trinken. Auch wenn ich die Flasche direkt neben mir stehen habe. Die App vergisst es nicht 😉

Nutzt Ihr auch eine Erinnerung um genug zu trinken oder trinkt Ihr so genug oder wie sieht es bei Euch aus?

Eure Frozen

3 comments on “Plant Nanny – Ich muss mehr trinken”

  1. So eine App hatte ich mir auch schon mal überlegt zu besorgen, aber mein aktuelles Handy kann solche Apps nicht. Aber bald gibt es ein ein neues Smartphone, mein altes gibt jetzt wirklich den Geist auf.

  2. Ich hab plant Nanny auch schon gehabt. Leider gingen bei mir die Erinnerungen immer etwas unter, weil ich zu viele Erinnerungen am Tag hatte.
    Ich denke aber, das ich sie wieder aktiviere, weil ich auch zu wenig trinke.

    Danke fürs erinnern Frozen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.