Kategorie: Scholl

Professional Foot Massager – Fußmassagegerät von Scholl

Ich habe Euch ja schon berichtet, dass ich das tolle Fußmassagegerät “Professional Foot Massager von Scholl” für einen Test zugeschickt bekommen habe. Die Wärme konnte bzw. wollte ich bisher noch nicht testen, da mir warm genug war. Doch momentan ist es recht kalt und meine Füße sind es somit leider auch. Im Winter habe ich ab und an so kalte Füße, dass sie regelrecht weh tun. Ich kann dann kaum auftreten und die Schmerzen ziehen hoch, bis in die Gelenke. Wärme tut da ganz gut und lindert die Beschwerden schnell. Doch wie ist es auch für mich angenehm?
Eine “Wärmflasche” ist schon toll. Doch die gibt solch eine Hitze ab, dass es meinen Füßen gut tut aber der Rest von meinem Körper anfängt zu schwitzen. Das ist mitten in der Nacht zum Beispiel alles andere als angenehm. Ich habe “Hot Socks”, die ich wirklich mag. Die sind angenehm, was die Wärme betrifft. Doch gehen kann ich damit nicht, falls ich noch einmal zur Tür muss oder in die Küche – vielleicht auch mal ins Bad. Die Hot Socks sind mit Leinsamen gefüllt und lassen es daher nicht wirklich zu, zu gehen. Ist auch nicht so der Hit, da die Leinsamen unter meinem Gewicht danach evtl. keine Samen mehr sind. Wenn ich im Bett liege und dort auch bleibe, passt das absolut.

Ich habe aber auch kalte Füße, wenn ich nicht im Bett liege. Wie bekomme ich die schnell warm ohne dass es wieder hoch in die Gelenke zieht?

Da kommt der “Professional Foot Massager von Scholl” ins Spiel. Einstecken, Gerät einschalten (Druckmassage und Fußmassage tut eh immer gut), Wärme einstellen, zurück lehnen und genießen.

Nach dem Stress der letzten Tage (der leider wohl noch etwas bleibt), tut das wirklich richtig gut.

15 Minuten pure Entspannung

An nichts denken, schöne Musik hören, die Füße werden gewärmt und gleichzeitig massiert. So konnte ich richtig abschalten. Vor allem die zusätzliche Massage ist einfach nur herrlich.

Nicht nur nach einem Arbeitstag oder nach Sport sehr wohltuend nein – der “Professional Foot Massager von Scholl” reduziert somit auch Stress bzw. Stress-Symptome, da man total bei der “Anwendung” entspanen kann.

Ich liebe ihn und gebe ihn nicht mehr her 🙂

Eure Frozen

Fussmassage im Wohnzimmer mit dem Professional Foot Massager von Scholl

Genuss pur ist, wenn man sich entspannt in den Sessel oder auf die Couch setzen kann und man die Füße massiert bekommt. Vor allem nach dem Sport oder dem Spaziergang oder nach einem langen Arbeitstag. Nur leider habe ich einen Mann, der eine Fußphobie hat. Er hasst Füße und macht gerne einen großen Bogen um alles, was mit Füßen zu tun hat. Ich liebe meine Füße – sie werden gepflegt und eine Massage ist auch sehr angenehm und entspannend. Zudem hat eine richtige Fußmassage einige positive Einflüsse auf den Körper. Daher gibt es sogar spezielle Fußreflexmassagen. Was ich nicht leiden kann sind kalte Füße. Die habe ich meistens leider den ganzen Winter lang. Ich hatte damit auch schon so starke Probleme, dass ich kaum gehen konnte.
Über Wellness-und-Entspannung.de bekam ich die Möglichkeit, ein professionelles Fussmassgegerät von Scholl im Wert von 159€ (zum Beispiel bei Media Markt) zu testen. Ich habe mich beworben und war eine der glücklichen Gewinner worüber ich mich sehr gefreut habe denn über 1000 Bewerber gab es für dieses tolle Gerät, was ich Euch nun etwas näher vorstellen möchte.

Quelle: mediamarkt.de
Welche Funktionen hat das Gerät? 
Es hat vier Massageeigenschaften. Knetmassage, Rollenmassage, Shiatsu-Massage und die Luftdruckmassage. Zudem sind in dem Scholl Fußmassagegerät Wärmekissen eingebaut, die die Füße in den Schlupftaschen wärmen. Das intigrierte Luftkissen umschließt die Füße und verwöhnt mit einer angenehmen Luftdruckmassage von oben. Unten spürt man die Rollen, die über den ganzen Fuß gleiten. 
Wie ist das Gefühl bei dieser Art der Fußmassage? 
Ich bin einfach begeistert! Füße rein, zurück lehnen und genießen. Entweder dabei Tv schauen oder ein Buch lesen oder einfach die Augen schließen, entspannende Musik hören und abschalten. Am Anfang ist es etwas ungewohnt und “kitzelt”. Ich bin eh sehr empfindlich was meine Füße betrifft und musste daher erst einmal lachen. Mit der zeit und von Minute zu Minute wurde das Gefühl immer schöner. Alleine die Luftdruckmassage ist sowas von toll, dass ich nur noch sagen konnte: Boar wie genial ist das denn bitte?!? Mein Mann kam ins Zimmer und dachte was weiß ich was von mir und fing erst einmal an zu lachen, als er meinen entspannenden Gesichtsausdruck gesehen hat. Die Massage selbst ist himmlisch. Wirklich der ganze Fuß kommt in den Genuss der Massage. Von der Ferse bis zu den Zehenspitzen – beide Füße werden gleichzeitig und moderat massiert. 
Wie ist das mit der Wärme?
Nun die Wärmefunktion kann ich ein- oder ausschalten. Momentan lasse ich sie aus, da es nicht so arg kalt ist. Mein Mann hat sie gestern aber einmal ausprobiert. Er hatte zuerst nicht das Gefühl, dass seine Füße warm werden. Dann ging er auf Entdeckungstour und musste dann feststellen, dass er eine andere Vorstellung davon hatte. Die Wärmekissen sind unten angebracht. So wird die Fußsohle etwas gewärmt aber nicht der Fußrücken und genau darauf wartete er. Nicht schlimm – er fand es dann von unten doch ganz nett. 
Nicht nur der Fuß wird entspannt sondern auch die Muskeln bis in die Wade. Ich mache momentan regelmäßig Sport und habe auch mit Muskelkater zu tun, da sich bei mir erst einmal alles aufbauen muss. Nach dem Training nehme ich Magnesium und verwöhne mich mit einer Fußmassage im Professional Foot Massager von Scholl. Das Ergebnis erstaunt selbst mich – ich habe nicht mehr so starke Schmerzen wie vorher. Das liegt aber nicht am Magnesium, da ich es nach meinem Sport fast immer einnehme. Das liegt an der entspannenden Wirkung der Massage. 
Was auch toll ist – das gerät hat eine Autostopp-Funktion. Nach 15 Minuten purem Genuss schaltet es sich automatisch ab. So kann man eine meditative Einheit gleich dazu planen. 15 Minuten nur für sich selbst. genießen, entspannen, meditieren und erholt wieder aufstehen. Ein Traum? Nein – es muss kein Trum bleiben. Ich darf es jetzt schon real erleben und bin absolut zufrieden. Selbst mein Mann lässt sich jetzt gerne die Füße massieren. Was wir allerdings machen – wir gehen nicht barfuß in das gerät sondern lassen unsere Socken an. ich bin so ein Hygiene-Fanatiker und mag es so lieber. Muss man nicht – wir wollen es aber so. Ich gebe dieses Fussmassagegerät nicht mehr her. 
Eure Frozen 

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies und den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu machen.

Schließen