Kategorie: Abnehmen

Weight Watchers Änderungen in UK

Manche werden es schon gehört oder gelesen haben. Weight Watchers verändert etwas an seinem Programm. Ich selbst finde es wirklich gut, da ich alleine mit den Smartpoints nicht wirklich zurecht gekommen bin. Hier in Deutschland wissen wir leider noch nicht so genau, was sich alles ändern wird. Aber seit dem meine App gestern ein kleines bisschen was verraten hat denke ich, dass es wird, wie in UK. Und somit kann ich schon von manchen Veränderungen berichten, da ich (natürlich weil ich extrem neugierig bin) etwas recherchiert habe. Die Smartpoints werden bleiben. Das ist schon einmal eine gute Nachricht für alle, die Angst um ihre Smartpoints haben. Hiermit beruhige ich Euch schon etwas – hoffe ich zumindest.  (mehr …)

Ich bin eine Wiederholungstäterin – Weight Watchers lässt mich nicht los

Was tut man nicht alles, wenn man verzweifelt ist? Ich weiß, was ich essen muss (oder eben nicht essen darf), wenn ich abnehmen möchte aber ich schaffe es momentan nicht, mein Gewicht zu reduzieren. Bei meinem Fernstudium bin ich momentan bei den Vitaminen. Sehr komplex und intensiv und es ist echt kompliziert. Momentan bin ich noch nicht bei dem Kapitel, wie ich gut abnehmen kann. Aber das kommt (hoffentlich) noch und so lange mache ich eben nochmal Weight Watchers. Ich versuche es zumindest. Ich habe mich schon vor einiger Zeit angemeldet. Doch gebracht hat es bis jetzt auch noch nicht viel. ich glaube, dass ich langsam in die Wechseljahre komme (ja, das passiert manchmal auch “so früh”) und mein Körper einfach alles festhalten möchte, was nur geht. Lifesum war cool aber ich bin bei den Kalorien zu unsicher. Blöd, ich weiß. Aber mit Weight Watchers habe ich schon mal 16 Kilo abgenommen und ich möchte es wieder schaffen.  (mehr …)

Ich will endlich abnehmen… Dann tu es doch!

Leichter gesagt, als getan. Ich sitze hier, lerne für mein Fernstudium und müsste eigentlich wissen was zu tun ist, um anständig abzunehmen. Doch manchmal sieht die Praxis anders aus. Die Theorie klingt so einfach und dann esse ich doch wieder so, wie ich es will und halte mich nicht an irgendwelche Vorschriften. kein guter start für eine Ernährungsberaterin aber auch das will gelernt sein. Es ist ja nicht so, dass ich durch ein Fernstudium sofort anders denke, als vorher. Ja, ich überdenke vieles aber ich muss mir auch Zeit geben, dass ich mich verändern kann. Momentan ist es etwas schwierig, da ich in einem kleinen Loch hänge. Nicht nur Essentechnisch sondern auch wegen meiner Psyche. Das ist auch der Grund, warum ich gerade jetzt wieder online nach Erfahrungsberichten und Abnehmerfolgen schaue. Wisst Ihr – es ist schlimm, wenn man in der Familie die Einzige ist, die abnehmen muss. Es bringt aber alles nichts…  (mehr …)

Abnehmen ist für manche leicht. Wieder zunehmen ist aber leichter…

Heute mal ein sehr ehrlicher Post von mir. Es geht darum, dass ich mit Weight Watchers wirklich fast 20 Kilo abgenommen habe. Das Problem ist aber, dass Weight Watchers das Programm umstellte. Von den Pro Points auf Smart Points. Viele Weight Watchers “Anhänger” werden jetzt sagen, dass das doch absolut okay ist. nein, ist es nicht. Vor allem nicht für mich (und noch einige andere)! Durch die Umstellung konnte ich nicht mehr essen, wie ich es mir den Pro Points konnte. Ich hätte viel Fleisch essen können. Viel Gemüse und Salat. Ja, ich esse gerne Gemüse und Salat aber ich esse kein Fleisch. Und nur mit Gemüse/Salat wird man nicht satt. Klar – ich hätte auch Sattmachertage machen können doch die hätten mir nichts gebracht, da ich dann so gegessen hätte, dass ich satt bin. Das habe ich nämlich versucht und ehrlich gesagt haben mir dann andere Lebensmittel gefehlt oder die haben zu viele Punkte gekostet. Selbst ein fettarmer Fruchtjoghurt hat mein Punktebudget absolut gesprengt.  (mehr …)

Update #1 So läuft es mit mir und meiner Ernährungsumstellung

Montag – Die neue Woche ist da und ich möchte heute mal etwas über die letzte Woche erzählen. Zu meiner Ernährungsumstellung habe ich auch mit Sport angefangen. Da ich diesen sehr vernachlässigt habe, habe ich ein Beginner-Programm gestartet. 3 Tage in der Woche gibt es Workouts, die ich zusammen mit meinem Mann absolviere. mein mann ist etwas steif und bewegt sich ein bisschen unbeholfen. Dementsprechend schwitzt er etwas weniger als ich…und ich dachte, ich wäre einfach nur zu einer absoluten Couchpotatoe mutiert. Das bin ich aber nur zum teil geworden. Mein Kampfgeist steckt noch in mir. Allerdings mögen meine Muskeln mich momentan nicht und stressen rum. Sie strafen mich mit Muskelkater. Wie nenne ich den so schön? Muskelkater des Grauens. Das Workout gestern dauerte nur 15 Minuten doch es hatte es in sich. Meine Oberschenkel melden sich so richtig. Heute Abend steht dann ein längeres Workout auf dem Plan.Meine Woche war eigentlich ganz gut.  (mehr …)

Ich bin dann mal schlank…

…hört sich doch gut an, oder? Das wird nun mein Mantra für die nächste Zeit. Ich habe keine Lust mehr auf unsinnige Blitzdiäten oder darauf, ständig Hunger zu haben. Ich nehme mein Leben nun in die Hand und somit auch meine Ernährung. Dabei könnt Ihr mich gerne begleiten. Hier auf meinem Blog und natürlich auf Instagram. Auf Facebook werde ich wohl ab und an auch mal darüber berichten, wie es bei mir läuft. Heute habe ich auf jeden Fall den Muskelkater des Todes. Ohne Witz… Wie es dazu kam, erzähle ich Euch aber später. Das ich abnehmen möchte, ist kein Geheimnis. Viele sagen, ich wäre gar nicht so dick oder ich hätte evtl. ein falsches Bild von mir. Das kann gut sein aber ich fühle mich nicht wohl. Und genau das soll sich ändern. Ich habe mein persönliches Wohlfühlgewicht im Kopf und das würde ich gerne erreichen.  (mehr …)

Diäko – Abnehmen mit Fertiggerichten

Da ich ja abnehmen möchte, war es für mich eine Freude, einen Test mit Diäko durchführen zu dürfen. Dafür hat Diäko mir ein großes PR Sample Paket geschickt und ich habe fleißig probiert. Die ersten drei Tage waren die Blitz Starter Tage. Das heißt, dass ich in den ersten 3 Tagen wirklich wenig Kalorien gegessen habe, damit mein Stoffwechsel angeregt wird,um auf Touren zu kommen. Mein Körper soll ja was tun. Und so wurde er darauf vorbereitet. Auf Instagram habe ich regelmäßig mein Mittag- und Abendessen gepostet. So könnt Ihr sehen, was es bei mir die letzten Tage gab. Heute ist Freitag und Freitag ist bei mir schon seit ewigen Zeiten der Cheatday. Den lasse ich mir auch nicht nehmen und somit gibt es heute Abend Pizza. Und ja, darauf freue ich mich wirklich denn mein Mann pimpt die Pizza immer mit viel Gemüse, Peperoni, Knoblauch und Oliven, Yummie… Nun kommen wir aber mal zu Diäko(mehr …)

Bei der schönsten Nebensache habe ich zu wenig Ausdauer…

Es ist zum Haare raufen. Meine Ausdauer macht mir ständig einen Strich durch die Rechnung. Ich versuche sie auch immer aufzubauen aber irgendwie bin ich zu weich. Ich kann über eine Stunde auf meinem Ergometer sitzen. Ich stelle mir recht hohe Stufen ein und fahre somit über Berge und durch Täler. Das ist für mich und meinen Körper absolut kein Problem. Lange Spaziergänge schaffe ich auch. Gut – mit Sunny auf dem Arm schnaufe ich und bekomme einen roten Kopf- Da merkt man schon, dass die Kondition nicht gerade die beste ist. Ich versuche es mit verschiedenen Sportarten und es funktioniert mal mehr und mal weniger gut. Vor allem, wenn ich eine Sportpause hatte. Warum ich immer wieder Pausen mache, verstehe ich selbst nicht. Ich denke, dass die Psyche und auch die Motivation mir da einen Strich durch die Rechnung machen. Es ist schon kompliziert, wenn man mit seinen inneren Dämonen kämpfen muss, diese manchmal aber doch einen Vorteil haben und ich mich dann eben lieber verkrieche. Ja, ich weiß…es ist falsch aber so ist es eben manchmal.  (mehr …)

Fitnessprogramm für Frauen – Frozen nimmt ab –

Zusätzlich zu meinen Shakes würde ich gerne noch etwas für meine Figur tun. Meinen Körper straffen, Muskeln aufbauen. Ja, ich könnte in ein Gym gehen aber alleine? Da habe ich keine Lust drauf. Ich bin deshalb immer auf der Suche nach Idee, was ich bei mir im Wohnzimmer machen kann. Da ist mir das Programm von Sophia Thiel ins Auge gefallen. Ein Programm extra für Frauen. Hört sich doch gut an, oder? Ich finde, dass solche Programme einem schon einiges bieten können. Wenn man die Motivation und den Willen hat und wirklich was verändern möchte. Bei dem Programm von Sophia Thiel ist mir aufgefallen, dass ich auch Rezepte bekomme, wenn ich das Programm absolviere. Vegane Rezepte sind ebenfalls dabei. Okay – ich ernähre mich “nur” vegetarisch und nicht vegan. Aber ich finde, dass das eine tolle Idee ist. Bei den meisten Programmen wird zu viel mit Fleisch in den Rezepten gearbeitet.  (mehr …)

Skandika Vibroplatte Plate 800 Design von Maxtrader – Wie sieht es jetzt aus?

Ich habe Euch vor einem Jahr und zwei Monaten berichtet, dass ich nun zusätzlich mit der Vibroplatte Plate 800 Design trainiere. Dazu möchte ich mich jetzt nach einem Jahr natürlich noch einmal äußern. Ja, ich habe die Platte och im Gebrauch und ja, es macht mir richtig Spaß damit, zu Trainieren. Ich schaffe es mittlerweile länger drauf zu stehen und lasse mich wirklich gut durchschütteln. Ich nutze sie allerdings nicht nur für den sportlichen Aspekt, sondern auch als Therapie für meinen Rücken. Ich habe seit längerer Zeit starke Probleme mit meinem Rücken, was an den Verspannungen und Anspannungen liegt, die ich durch meine Psyche leider öfter habe. Meine Muskeln sind extrem angespannt und selbst durch Massage lockern sie sich nicht wirklich. Ich bekomme durch eine Massage meistens sogar so eine Art Muskelkater dazu. Die doppelte Schmerzbelastung ist sehr unangenehm. Daher habe ich einiges ausprobiert und zur Zeit hilft mir da die Vibroplatte sehr.  (mehr …)

Come to the Darkside - We have Cookies... ;-) Durch anklicken und durch die Nutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Come to the Darkside - We love Cookies... ;-) Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis möglich zu geben.

Schließen