Faber Castell war so freundlich und hat mir einige Stifte zum testen zur Verfügung gestellt, die heute ankamen und sofort ausprobiert wurden.
Da ich gerne und viel schreibe, habe ich auch immer einen Vorrat an Stiften, Textmarkern, Kulis etc. Heute kamen 4 neue dazu inkl. jede Menge Info-Broschüren und einem Stundenplaner.

2 Textmarker blau und gelb
1 Gelroller rot und
1 Colour Grip 2001 in blau

Wie man sehen kann, mussten die sofort ausprobiert werden. Der Gelroller schreibt wirklich schön flüssig. Was ich ganz toll fand war, dass auf der Spitze eine winzige Schutzkappe angebracht war, damit die Tinte nicht austrocknet. Zudem kann man bei diesem Gelroller den Tintenstand erkennen. Da dies ein Refil-Gelroller ist, kann man sich die Minen nachkaufen, was sehr umweltfreundlich ist.

Die Textmarker sind auch klasse. Sie markieren in einem Zug. Nicht so wie bei manch anderen, wo man zig mal hin und her fahren muss, damit man die Markierung sieht, weil die entweder zu wenig gefüllt oder eben schon trocken sind. Das ist bei diesen Textmarkern nicht der Fall. Sehr satte Farben und wie gesagt…in einem Zug ist alles markiert.

Der Colour Grip 2001 liegt toll in der Hand. Mit ihm kann man harte Striche ziehen oder weich ausmalen. Er ist ideal für Rechts- und Linkshänder und perfekt für die Feinmotorik. Er ermöglicht ein unverkrampftes Malen und Schreiben. Durch die hoch-pigmentierte Farbmine ist es auch möglich, Aquarellzeichnungen anzufertigen. Zudem ist es ein unlackierter Holzstift und somit umweltverträglich.

Mein Dank geht an Faber Castell für die tollen Testprodukte und die wirklich informativen Broschüren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.