Ich wusste ja schon seit einiger Zeit, dass am 08.01.2014 die neue Staffel “The biggest Loser” anfängt. Ich mag dieses Formal und habe auch die vorigen Staffeln gesehen. Als die Teams gestern vorgestellt wurden, waren mir einige sofort sympatisch, mit anderen hatte ich Mitleid und andere…naja sie sind eben da und ich wünsche denen ebenso viel Erfolg, wie den anderen auch. Ins Herz geschlossen habe ich die 17 jährige Nicole mit ihrer Mama Helga (Team Pink), Agata und Käthe (Team Türkis) und Rolf und sein “Schwiegerenkel” Benni (Team Rot). Alle anderen sind auch klasse aber die drei Teams sind meine Favoriten…bis jetzt zumindest.
Benni ist wahnsinnig über seine Grenzen hinaus gewachsen. Dass er sich allerdings übergeben musste vor Anstrengung, fand ich nicht so toll. Aber ich denke, dass das Team von “The biggest Loser” weiß, was sie den Kandidaten zutrauen könnten. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Gesundheit der Kandidaten aufs Spiel setzen würden.

Sehr emotional fand ich die Geschichte von Nicole und dass ihr Vater sich nicht kümmert und sie den Lebenspartner ihrer Mutter als Vater bzw. Stiefvater sieht. Da musste ich ganz arg an mein Kind denken denn ihr Vater… Lassen wir das. Ich bin nur froh, dass wir uns alle so gut um meine Kleine kümmern und ich hoffe, dass sie mit uns über alles spricht und niemals so in sich rein “fressen” muss. Allerdings gebe ich bei Nicole auch ihrer Mutter ein wenig (viel) Schuld an dem Übergewicht von Nicole. Denn sie hätte sie auch mal stoppen oder ermahnen müssen. Sie ist schließlich nicht erst jetzt dick sondern hat schon seit der Kindergartenzeit damit zu kämpfen.

Agata und Käthe – Agata kommt aus Wiesbaden. Das ist nicht ganz so weit weg von uns. Das fand ich schon interessant. Sie hat auch eine bewegende Geschichte und das sie ihren Mann schon so früh verloren hat, machte mich traurig. Eine tolle Stimme hat die Souldiva auf jeden Fall. Käthe war früher ein mann aber als Frau find ich sie Knorke. Sie hat einen guten Freund an Übergewicht verloren und war auch sehr emotional, als sie das berichtet.

Ich muss sagen, dass ich gestern zweimal auch ziemlich emotional wurde. Ich bin nun mal ein mitfühlender Mensch. In meiner Gruppe auf Facebook (es geht auch ums Abnehmen) haben wir uns bisschen unterhalten und auf der Sat.1 Fanpage habe ich auch bisschen mitdiskutiert. Fand ich ganz witzig.

Apropos Facebook… Dort wurden Sachen gepostet, die gestern bei DSDS passierten. Eins hat mich doch ein wenig zum Nachdenken gebracht. ich frage mich ernsthaft – wieso machen sich manche Menschen so zum Affen? Manche ruinieren sich ihren Ruf für das ganze leben. So zum Beispiel eine Kandidatin. Nightmare on Elmstreet ist ein Comic dagegen… Ich weiß nicht, ob Ihr das sehen könnt aber ich verlinke mal meine Facebookseite, aus der ich das Video gepostet habe: DSDS Melissa

Das da keiner mal sagt: Hier meine Liebe – Lass es sein mit DSDS Du hast bestimmt tolle andere Vorzüge aber singen kannst Du nicht (Rappen auch nicht – das tut echt weh…)

Sorry das ich mal “lästern” muss aber das ist ein absolutes No Go. Das da keiner die Hand drüber hält. Das  Mädchen ruiniert sich damit alles bzw hat es schon. Ganz Deutschland macht sich über sie lustig und ich glaube wirklich, dass ich letzte Nacht noch schlechter geschlafen hätte als sonst, wenn ich das gestern Abend gesehen hätte denn heute war ich nach dem Video hellwach.

Ich sag nur Ehrlichkeit währt am Längsten. Egal um was es geht. Ob es ums Essen, Abnehmen, singen, bloggen was auch immer geht. Man sollte doch ehrlich sein und auch dazu stehen, wenn was schief läuft. Vor allem sollten manche Freunde, Bekannte und Familienmitglieder ehrlich sagen was geht und was absolut gar nicht geht. Das ist allerdings ganz alleine meine Meinung und zwar meine ehrliche Meinung. 🙂

Eure Frozen

4 comments on “The biggest Loser und was gestern noch so los war”

  1. Mit der Ehrlichkeit tun sich manche verdammt schwer… gebe Dir da vollkommen recht.
    Ich bin auch immer für die ehrliche Variante, auch wenn mal was schief gelaufen ist. Man redet darüber und dann ist das auch wieder vergessen! Nur sieht das leider nicht jeder so… Es kann nicht jedem alles gefallen, dass funzt nicht ;o)
    Ich persönlich bin ja kein Biggest Loser Fan – oder sagen wir mal – nicht mehr. Früher fand ich den verrückten Drillinstructor einfach mega passend für das Format! Irgendwie fehlt der dort… DSDS habe ich am Mittwoch auch zum Teil gesehen und frage mich immer, wie verrückt manche denn sein können :o)
    Aber am meisten freue ich mich auf das Dschungelcamp! Das zieh ich mir jedes Jahr rein und finde es mega unterhaltsam. Selbst Schuld wenn die sich dort zum Affen machen. Und ich gehe davon aus, dass “der Wendler” einige Prüfungen von dem Zuschauervoting absolvieren wird… :o)
    Wünsch Dir ein tolles WE!!!

    • Mimmi – darum ist mir das so wichtig. Ich bin ein ehrlicher Mensch und sage, was ich denke. Auch wenn es vielleicht ab und an mal unangenehm wird.
      Ja der Drillinstructor war klasse. Den mochte ich auch. Der war ja später auch mal bei Big Brother…oh jetzt oute ich mich hier auch noch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.