Ja ich weiß – ein sehr provokativer Titel für einen Beitrag aber so geht es mir momentan aber mein Kampf ist ein anderer und dieser den ich hier führe, scheint ein guter für mich zu werden. Veränderungen bringt das Leben immer wieder mal mit. Diese Veränderung wird eine starke Veränderung sein und ich befinde mich momentan in einer Metamorphose. Dementsprechend bin ich, fühle ich, verhalte ich mich und was soll ich sagen? Es tut mir gerade richtig gut. Mein Training läuft. Die Runden die wir laufen werden größer – läuft somit auch. Zwischen-maß genommen und was soll ich sagen? Es läuft bzw. es Wird immer weniger.
In sechs Wochen sehen die Zahlen mittlerweile so aus:

Taille: – 12 cm
Hüfte: – 5 cm
Arme: geblieben (straffen sich aber…ich merke es *autsch)
re Bein: – 2 cm
li Bein: – 4 cm
Brust: okay – da hatte ich ein Minus von 3 cm, die aber wieder drauf sind. Wäre ja auch doof, wenn die Möppies kleiner werden würden.

Ich denke, dass ich zufrieden sein kann.

Die Runden liegen mittlerweile bei 5 km bis 7 km. Meine Gewichtskurve geht stetig nach unten, meine Laune stetig nach oben. Die Ausdauer ist besser – auf meinem Skandika Ergometer schaffe ich in 30 Minuten gute 12 km mit einer sehr guten Steigung.

Ich denke, dass ich damit relativ zufrieden sein kann und ja auch ein bisschen stolz und das bin ich. 
Darf ich vorstellen – Aisha…mein “Spaziergeh-Hund”
Dazu ist dann natürlich unsere Happy auch dabei: 
Ist manchmal schon ganz witzig mit den beiden und ganz toll finde ich, dass man sogar an den Hunden merkt, dass die Runden größer werden denn sie werden müde. Ja sie können dann ganz lieb “bei Fuß” mitgehen und die Zunge hängt fast auf dem Boden. Sie sind dann aber auch schön ausgelastet und genau so sollte das sein. Der Spaß darf dabei natürlich nicht fehlen und den haben wir alle. 
Ich selbst kann ab und an auch etwas mehr lachen. Ja – diese ganze Kombination aus Sport, Spaziergängen, gute Gespräche, Erfolge, Sonnenschein und und und ist einfach unschlagbar. Es tut mir gut – es geht mir gut. Auch wenn dieses Jahr mir schon den ein oder anderen Schlag gegeben hat:

 Aufstehen, Krönchen richten und weiter geht´s. 
Ich glaube, dass man mir auch ansieht, dass es mir gut geht. Ich danke allen, die für mich da sind, die mir helfen, mich unterstützen, mich lieben, mögen, zu- und hinter mir stehen, sich meine Storys anhören und trotzdem bei mir sind. Danke Euch allen!!! 
Weiter geht´s – Attacke 😉 
Eure Frozen  

2 comments on “Mein Kampf – Let´s get fit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.